Freunde von Sabeel Deutschland e.V.
Über uns
Der Gründer von Sabeel Rev. Dr. Naim St. Ateek
Was ist Sabeel? Sabeel ist eine ökumenische befreiungs- theologische Bewegung von Christen und Christinnen in Palästina, mit Sitz in Jerusalem – gegründet 1990 Inspiriert durch Leben und Lehre Jesu Christi ist ihr Ziel / ihre Aufgabe, den Glauben palästinensischer Christen und Christinnen zu vertiefen, die Einheit unter ihnen zu fördern und sie zu befähigen, für Gerechtigkeit und Liebe einzutreten. Sabeel hat das Ziel, eine Spiritualität auf der Basis von Gerechtigkeit und Frieden, Gewaltfreiheit, Befreiung und Versöhnung zu für die verschiedenen Gemeinschaften im Glauben wie in ihrer nationalen und kulturellen Zugehörigkeit zu entwickeln. Das Wort „Sabeel“ ist arabisch und bedeutet „der Weg“, aber auch „Quelle“ und „Leben spendendes Wasser“. Sabeel will ein internationales Bewusstsein fördern für die Identität und das Zeugnis palästinensischer Christen ebenso wie für ihr gegenwärtiges Leben und Leiden. Die Bewegung will Einzelne und Gruppen ermutigen, für einen gerechten, umfassenden und andauernden Frieden zu arbeiten, der Wahrheit verpflichtet und gestärkt durch Gebet und Aktion in Anerkennung der Normen internationalen Menschen- und Völkerrechts.
Freunde von Sabeel in Deutschland e.V. Es gibt auch ein weltweites Netz von „Friends of Sabeel“, Gruppen, die in lockerer organisatorischer Form die Ziele und die Arbeit von Sabeel in Jerusalem unterstützen. Solche Gruppen bestehen schon in den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Norwegen, Schweden, Finnland, in den Niederlanden, Australien, Südafrika, seit 2007 auch in Deutschland. Die Mitglieder beteiligen sich an der Arbeit von Sabeel und engagieren sich für eine Zukunft in Gerechtigkeit und Frieden für Palästina und Israel. Die Theologie nach Auschwitz ist ein weiteres wichtiges Anliegen der Sabeel-Gruppe in Deutschland ist. Zu lange haben die Christen die jüdischen Wurze l n ihres Glaubens verleugnet. Weiter gilt es, die neugewonnenen Erkenntnisse des christlich- jüdischen Dialogs den palästinensischen Christen weiterzugeben , die kritisch fragen, warum die Theologie nach Auschwitz zu dem Unrecht schweigt, das ihnen widerfährt. Das Kairos-Palästina-Dokument, diesen Hilfeschrei der palästinensischen Christen, haben wir gehört und wollen ihm in unserer Kirche Gehör verschaffen. Eine Aufgabe ist Bewusstseinsbildung durch Vorträge und Veranstaltungen mit Referenten aus Palästina / Israel und anderen Ländern, auch in Kooperation mit anderen Organisationen. Mit anderen Netzwerken wollen wir unsere Stimme erheben und politische wirksam sein. Die Freunde von Sabeel in Deutschland laden andere ein, sich zu beteiligen. Sie freuen sich über jeden, der sich mit ihnen auf den Weg von Sabeel zu einer palästinensischen Befreiungstheologie und einem Frieden macht, welcher der Wahrheit und Gerechtigkeit verpflichtet - Israel und die Palästinenser umfasst
Grundsätze für die Arbeit von Sabeel: Inkusivität - Gerechtigkeit - Gewaltloskeit
Pfarrer Naim Ateek: was Sabeel ist und was Sabeel tut